Wie man in 5 verschiedenen Sprachen das Semikolon korrekt verwendet

Hello Yuqo
Hello Yuqo
S
Semikolons sind so etwas wie der Wildfang unter den Satzzeichen. Sie können ein ganzes Buch schreiben, ohne ein einziges davon zu verwenden. Das Verständnis seiner korrekten Verwendung ist jedoch eine wichtige Fähigkeit für Autoren, unabhängig von der jeweiligen Sprache.
Reading Time: 3 minutes

Zu wissen, wie korrekte Zeichensetzung aussieht und wann welche Zeichen verwendet werden, ist ein integraler Bestandteil des Schreibens. Sie muss von Autoren erlernt werden und ist ein ständiges Ärgernis für Redakteure. Satzzeichen sind zwar schnell gesetzt, aber schwierig zu meistern. Das ist der Punkt, an dem Yuqo ins Spiel kommt. Wir erläutern die Besonderheiten der Interpunktion, und erklären, wie man die Zeichen richtig verwendet und wie die Interpunktion von Sprache zu Sprache variiert.

 

 

WAS IST EIN SEMIKOLON?

Das Semikolon ist eindeutig positioniert. Obwohl zahlreiche Autoren seine Verwendung befürworten, weigern sich viele, es überhaupt einzusetzen. Darin liegt das Problem mit diesem Satzzeichen; Sie können tatsächlich Ihre gesamte Karriere als Autor hinter sich bringen, ohne jemals ein einziges verwendet zu haben. In unserem Fall wollen wir einmal voraussetzen, dass Sie an einer effizienten und effektiven Verwendung des Semikolons interessiert sind, und werden deshalb seine grundlegenden Verwendungsmöglichkeiten vorstellen.

Ein Semikolon ist ein Interpunktionszeichen, das wichtige Elemente, wie zwei unabhängige Sätze, voneinander trennt. Ebenso werden sie in Aufzählungen anstelle von Kommas verwendet, insbesondere wenn Unterabschnitte dieser Liste bereits Kommas enthalten. Immer gefolgt von einem Kleinbuchstaben (sofern dieses Wort nicht generell groß geschrieben wird), stehen sie normalerweise auch innerhalb der Anführungszeichen. Ein Beispiel für den korrekten Einsatz des Semikolons im Englischen wäre der folgende Satz:

“For breakfast, I had pancakes, waffles, and a smoothie; followed by fried bread, tomatoes, and an egg; with a muffin, ice cream, and rice pudding“.

 

“For breakfast, I had pancakes, waffles, and a smoothie; followed by fried bread, tomatoes, and an egg; with a muffin, ice cream, and rice pudding".

 

DIE GESCHICHTE DES SEMIKOLONS

Das erste gedruckte Semikolon findet sich 1494 beim italienischen Drucker Aldus Manutius. Er popularisierte die Verwendung dieser Strichpunkte, indem er damit Wörter gegensätzlicher Bedeutung voneinander trennte. Die Reise des Semikolons war nicht immer reibungslos – so weigerte sich etwa der berühmte Schriftsteller George Orwell konsequent, es in seinen Werken zu benutzen. Was den modernen Gebrauch des Satzzeichens angeht, werden Semikolons oft verwendet, um verwandte Sätze miteinander zu verknüpfen. Der erste bedeutende englische Schriftsteller, in dessen Gesamtwerk sie sich finden, war Ben Jonson; neben weiteren Autoren gehört auch der in Amerika geborene E. E. Cummings dazu.

 

WIE SEMIKOILONS IN VERSCHIEDENEN SPRACHEN VERWENDET WERDEN

Das Semikolon, das einigen als Ex-und-hopp-Satzzeichen gilt, während es andere als die ultimative Konvention ansehen, wird in verschiedenen europäischen Sprachen nicht im selben Kontext verwendet. Das Verständnis der spezifischen Umstände seiner jeweiligen Verwendung kann von entscheidender Bedeutung sein, insbesondere wenn die Übersetzung schriftlicher Texte ein Bestandteil Ihres Geschäfts ist.

 

1: ENGLISCH

Die englische Verwendung umfasst die Anwendungen, die wir bereits besprochen haben – also hauptsächlich, wenn zwei unabhängige Sätze ohne eine Konjunktion wie „und“ zusammengefügt werden, oder in Aufzählungen, in denen bereits ein Komma vorkommt.

“Katie liked going to the gym; Luke preferred watching Desperate Housewives”.

 

2: SPANISCH

Die Verwendung des Semikolons im Spanischen unterscheidet sich bei der Verknüpfung von zwei verwandten, aber voneinander unabhängigen Sätzen nicht wesentlich von der im Englischen. Allerdings bietet die spanische Sprache diesbezüglich einen größeren Spielraum für Fehler, da das Semikolon subjektiver gesetzt wird als andere Satzzeichen. Falls die Sätze kürzer sind, findet oft ein Komma anstelle eines Semikolons Verwendung.

“Ich liebe Dich, Du bist perfekt” anstelle von „Ich liebe Dich; Du bist perfekt“.

 

“Ich liebe Dich, Du bist perfekt” anstelle von "Ich liebe Dich; Du bist perfekt".

 

3: FRANZÖSISCH

Glücklicherweise entspricht das Auftreten des Semikolons im Französischen praktisch genau der Situation im Englischen. Der einzige marginale Unterschied ist die Einführung eines Leerzeichens vor und nach der Verwendung des Satzzeichens.

“Die Hunde hörten nicht auf zu bellen ; die Nachbarn waren der Grund dafür”.

 

4: ITALIENISCH

„Il punto e virgola“ erfüllt eine ähnliche Funktion wie das englische Semikolon und trennt zwei Hauptsätze – vor allem, wenn es sich dabei um zwei gleich wichtige Sätze handelt. Ein wichtiger Unterschied besteht jedoch darin, dass Semikolons vor einer Konjunktion wie „aber“ (oder „ma“) anstelle des Kommas erscheinen können, das eigentlich Standard wäre.

“Es regnete Bindfäden; aber Johanna war das egal”.

 

5: DEUTSCH

Unsere letzte Beispielsprache erweist sich als etwas weniger aufregend. Die deutsche Verwendung des Semikolons ist identisch mit der englischen Interpunktion. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle Satzzeichen ähnlich wären; deutliche Unterschiede bestehen bei den Anführungszeichen, Apostrophen und Kommas.