Warum es nach wie vor wichtig ist, Ihre englische Website zu übersetzen

Steven Mike Voser
Steven Mike Voser
E
Englisch ist eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt. Aber wussten Sie, dass der Betrieb einer ausschließlich englischen Website Ihnen vielleicht mehr schadet als nutzt? Hier erfahren Sie, warum Sie gleich heute Ihre englische Website übersetzen sollten.
Reading Time: 5 minutes

Englisch ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen der Welt und wird häufig als Lingua franca der Geschäftswelt angesehen. Da erscheint der Gedanke eine Website und Online-Inhalte in englisch zu halten sei genug, um ausreichend potentielle Kunden zu erreichen, nur logisch. Tatsächlich scheint der Aufwand des Übersetzens, in einer Welt in der Englisch gefühlt überall ist, überholt und nutzlos. Nun ja, nicht wirklich. Nur, weil Englisch unter den drei meistgesprochenen Sprachen der Welt ist, heißt dies nicht, dass es die beste Sprache ist, um Ihre Kunden zu erreichen. In diesem Artikel erforschen wir die Problematik einer rein englischen Website und zeigen Ihnen, warum die Übersetzung auch in der heutigen, englisch dominierten Welt nach wie vor wichtig ist.

 

Kostenlose maßgeschneiderte Analyse

Fordern Sie Ihre kostenlose Marketing-Analyse von Yuqo an, um zu sehen, wie sich Ihr Unternehmen macht. Jede Analyse wird kundenspezifisch erstellt und ist an keine Bedingungen geknüpft.
Kostenlose Analyse

 

WARUM ENGLISCH EINFACH NICHT AUSREICHT

Schlicht und einfach: Nicht jeder spricht Englisch. Tatsächlich können Sie nicht einmal in englischsprachigen Märkten davon ausgehen, dass jeder Ihrer Kunden die Sprache versteht. Betrachten Sie einmal irgendeinen vordergründig englischen Markt (wie beispielsweise England, die USA oder Australien) und Sie werden auf große Bevölkerungsanteile stoßen, die Englisch nicht als ihre Mutter- oder Hauptsprache ansehen. In England zum Beispiel hat die Volkszählung von 2011 gezeigt, dass nahezu zehn Prozent der Landesbevölkerung Englisch nicht als ihre Hauptsprache betrachten.

Die Zählung machte sogar deutlich, dass es bestimmte Teile Londons gibt, in denen über 25 Prozent der örtlichen Bevölkerung angaben, hauptsächlich eine andere Sprache als Englisch zu nutzen. Wenn Sie von London aus ein englisches Geschäft führen, bedeutet dies, dass ein wesentlicher Teil Ihrer Kunden es angenehmer fände, in einer anderen Sprache einzukaufen. Nun können Sie diese Statistiken natürlich ignorieren und Ihre Kunden einfach zwingen damit klarzukommen. Viele Firmen tun das auch wirklich, einfach weil Übersetzen eine so abschreckende Aufgabe zu sein scheint. Das zu tun schränkt Ihre Absatzchancen jedoch erheblich ein. Statistiken der Europäischen Kommission zeigen, dass 90 Prozent der europäischen Kunden immer eine Website in ihrer eigenen Sprache besuchen, wenn sie die Wahl haben.

 

Statistiken der Europäischen Kommission zeigen, dass 90 Prozent der europäischen Kunden immer eine Website in ihrer eigenen Sprache besuchen, wenn sie die Wahl haben.

 

Tatsächlich gaben bis zu 42 Prozent der Kunden zu, dass sie niemals ein Produkt kaufen würden, wenn die dazugehörigen Informationen nicht in ihrer Muttersprache sind. Und man kann es ihnen nicht vorhalten. Als Einheimischer ist es einfach, gegenüber der Herausforderung in einer Fremdsprache einzukaufen und zu leben, ignorant zu sein. Doch dies ist für Teile der Bevölkerung tatsächlich die Realität. Glücklicherweise können Sie, indem Sie Ihre Internetseite übersetzen, Ihre Dienstleistungen auf diese Menschen maßschneidern und Ihr Geschäftspotenzial enorm steigern.

 

DAS INTERNET: EIN GLOBALER MARKTPLATZ

Wir haben also deutlich gemacht, dass es einfach nicht ausreicht lediglich englische Inhalte auf Ihrer Website zu veröffentlichen. Statt nun aber über der Anzahl an Kunden zu brüten, die Sie vielleicht bereits verpasst haben, betrachten wir die positive Seite. Ihnen steht buchstäblich eine Welt voller Möglichkeiten offen. Indem Sie aus Ihrer Komfortzone ausbrechen und Ihre Website übersetzen, bietet sich Ihnen die Chance, Ihre Konversionsrate bedeutend zu steigern. Vergessen Sie nicht, das Internet ist ein globaler Marktplatz. Statistiken der Internationalen Fernmeldeunion aus dem Jahr 2014 zufolge sind etwa 40 Prozent der Weltbevölkerung online und diese Zahl steigt weiter, da das Internet freier zugänglich wird. Sie als Online-Unternehmer haben das einzigartige Potenzial sich Ihre ganz eigene Scheibe von diesem Kuchen abzuschneiden. Hier sind vier Gründe, warum Sie Ihre englische Internetseite jetzt übersetzen sollten.

 

1: SIE AGIEREN WELTWEIT

Erinnern Sie sich, dass wir Ihnen erklärt haben, dass ungefähr 40 Prozent der Weltbevölkerung online sind? Das sind etwa drei Milliarden Menschen, die alle das Internet durchforsten. Noch besser – es sind drei Milliarden Kunden, denen Sie potenziell etwas verkaufen könnten, wenn Sie Ihre Karten richtig ausspielen. Wenn Sie Ihre Firma ernsthaft voranbringen wollen, ist Übersetzung ein wesentlicher Bestandteil Ihres Arsenals. Indem Sie Ihre Inhalte in mehr als einer Sprache präsentieren, bietet sich Ihnen die Möglichkeit aus Ihrem rein regionalen Markt auszubrechen und mit Kunden aus aller Welt Geschäfte zu machen.

 

Indem Sie Ihre Inhalte in mehr als einer Sprache präsentieren, bietet sich Ihnen die Möglichkeit aus Ihrem rein regionalen Markt auszubrechen und mit Kunden aus aller Welt Geschäfte zu machen.

 

2: ÜBERSETZUNG = WACHSTUM

Es ist klar, dass Übersetzen die Hürden zwischen Ihrem Unternehmen und der Weltbevölkerung niederreißt. Und dies bedeutet ein enormes Wachstumspotenzial. Das allerbeste ist, dass Sie nicht in mehr als ein paar Sprachen übersetzen müssen, um den Lohn zu ernten. Beispielsweise können Sie, wenn Sie von den Vereinigten Staaten aus arbeiten, nur durch das Übersetzen Ihrer Website ins Spanische 37 Millionen Menschen ansprechen. Oder, falls Sie in Kanada ansässig sind, können Sie, indem Sie Ihre Inhalte einfach ins Französische übersetzen, 7,3 Millionen Menschen (über 20 Prozent der Bevölkerung Kanadas) ansprechen, deren Muttersprache Französisch ist. Es ist also ein Kinderspiel. Übersetzen Sie Ihre Webpräsenz und Sie haben das Potenzial Ihr Geschäft erheblich wachsen lassen, selbst wenn Sie nur eine Alternative zu Englisch anbieten.

 

3: ES MACHT SIE ZUM SPITZENREITER

Der Wettbewerb ist eine der größten Herausforderungen für Internetunternehmen. Wenn Sie einen Internetversandhandel führen, konkurrieren Sie mit mehr als 12 Millionen anderen Geschäften. Schreiben Sie andererseits einen Blog, treten Sie gegen mindestens 150 Millionen andere Blogs im Internet an. Online-Marktplätze sind zwar voller Möglichkeiten, jedoch auch Schauplätze harter Konkurrenzkämpfe. Erwartungsgemäß wird der Konkurrenzdruck noch wachsen. Glücklicherweise gibt es einen einfachen Weg, um Ihr Unternehmen aus der Masse hervorzuheben. Indem Sie Ihre Inhalte übersetzen, haben Sie automatisch einen Vorteil gegenüber Ihren rein englischen Mitbewerbern. Und wer weiß, vielleicht ist das schon genug, um Sie ganz weit nach vorne zu bringen.

 

4: ES SCHAFFT LOYALITÄT UND VERTRAUEN

Vertrauen und Loyalität sind die Goldmedaillen der Markenolympiade. Sich eine vertrauensvolle, treue Hörerschaft aufzubauen, ist, was einige der erfolgreichsten Unternehmen der Welt vom Rest unterscheidet. Statistiken eines Berichts von 2014 zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes bei 74 Prozent der Kunden höher ist, wenn es einen Kundenservice in ihrer Sprache gibt. Derselbe Bericht hob auch hervor, dass über 58 Prozent der Unternehmen, welche einen mehrsprachigen Kundendienst anbieten, dadurch treuere Kunden haben. Indem Sie den Sprung wagen und Ihre Website übersetzen, können Sie Ihren Kunden maßgeschneiderten Service anbieten. Auf dieselbe Art, wie Sie Ihrer Firma so kurzfristig einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können, wird es sich auch langfristig auszahlen, da Sie weltweit Glaubwürdigkeit und Vertrauen aufbauen.

 

BEGINNEN SIE NOCH HEUTE ZU ÜBERSETZEN!

Wie Sie also sehen, können Sie durch das Übersetzen Ihrer Internetseite viel gewinnen – es eröffnet Ihnen ein weitaus größeres Publikum. Überlegen Sie, in welchen Märkten Sie arbeiten möchten und nehmen Sie deren Sprachen ins Visier.