Tipps für die beste Inhaltestrategie auf Twitter

Hello Yuqo
Hello Yuqo
T
Twitter kann ein unbezahlbar wertvolles Werkzeug sein, um Ihre Botschaft zu vermitteln und Kunden auf Ihre Website zu locken. Allerdings ist eine gut durchdachte Strategie erforderlich, wenn Sie ein Publikum auf dieser Plattform aufbauen möchten und wollen, dass die Menschen sich für Ihre Inhalte interessieren. Hier in diesem Ratgeber, werden wir eine wirkungsvolle Twitter-Content-Strategie besprechen, die dafür sorgt, dass Ihre Follower auf Ihre Tweets reagieren und weiterhin mit Ihrer Marke interagieren.
Reading Time: 5 minutes

LEGEN SIE IHRE TWITTER-MARKETINGZIELE IM VORAUS FEST

Bevor Sie mit der Planung Ihrer Strategie für Twitter beginnen, müssen Sie klar festlegen, was Sie erreichen wollen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie diese Ziele aussehen könnten:

  • Bewusstsein für Ihre Marke, Produkt oder Dienstleistung bei einem relevanten Publikum schaffen.
  • Follower bekommen, die Ihre Website besuchen, um mehr Leads zu erzeugen.
  • Verwenden Sie Twitter als Werbeinstrument, um eine positive Meinung über Ihre Marke oder Produkte zu schaffen.
  • Verwenden Sie Twitter als Medium für die Kundenbetreuung und helfen Sie Ihren Kunden, das Beste aus Ihren Produkten oder Ihrer Dienstleistung herauszuholen.
  • Treten Sie mit Gleichgesinnten aus Ihrer Branche in Kontakt, um Meinungen auszutauschen und Ideen zu generieren.

Abhängig von Ihrem bestimmten Unternehmen, können Ihre Twitter-Marketing-Ziele variieren, aber sie werden mit aller Wahrscheinlichkeit den oben genannten ähneln. Es kann hilfreich sein, sich etwas Zeit zu nehmen, um Zielsetzungen zu sammeln und sie aufzuschreiben.

 

PASST TWITTER IN IHRE CONTENT-STRATEGIE?

Mit Twitter als Teil einer breiteren Content-Marketing-Strategie, kann man eine Menge Dinge erreichen. Aus diesem Grund sollten Sie vorher wissen, welche besondere Rolle Twitter in Ihrem Content-Marketing spielen sollte.

Werden Sie Twitter nutzen, um den Datenverkehr auf Ihrer Website zu erhöhen oder um Verkäufe über Links zu schaffen? Möchten Sie, dass Ihre Inhalte auf Twitter dazu beitragen, Anmeldungen oder Abonnements zu steigern?

Sie sollten im Vorfeld wissen, welche genaue Rolle Twitter in Ihrer Strategie einnehmen soll.

Jedes dieser Ziele kann einen anderen Ansatz erfordern. Aus diesem Grund ist es so wichtig, eine Strategie zu haben, bevor Sie sich kopfüber hinein stürzen.

 

KENNEN SIE IHRE ZIELGRUPPE

Die Ausrichtung auf das richtige Twitter-Publikum sollte zu den wichtigsten Aufgaben in Ihrer Content-Marketing-Strategie gehören. Glücklicherweise macht Twitter es ziemlich einfach, das richtige Publikum zu finden und sich mit ihm in Verbindung zu setzen.

Manchmal sollten Sie sich sogar mit mehr als einer Art Zielpublikum in Verbindung setzen. Twitter ermöglicht Ihnen dies, da es möglich ist, Listen von verschiedenen Zielgruppen zu erstellen.

Sie können leicht gezielt Listen von Personen aus verschiedenen Zielgruppen mit unterschiedlichen Interessen erstellen, indem Sie in ihren Bios nach Schlüsselwörtern suchen. Auf Twitter kann man auch nach einem Publikum in bestimmten geographischen Lagen suchen.

Wenn Sie Hashtags benutzen, können Sie schnell relevante Streams durchsuchen und andere Leute finden, die diese abonniert haben. Ähnlich wie bei unserer bisherigen Erörterungen über die Festlegung Ihrer Ziele, kann es klug sein, relevante Hashtags zusammenzustellen, um ein größeres Publikum erreichen zu können.

Bei Twitter dreht sich alles um Beziehungen zu den Mitgliedern. Hilfreiche Tools wie Tweetdeck und Hootsuite können Ihnen helfen, Ihre Listen zu überblicken und so diese Beziehungen aufzubauen. Benutzen Sie sie!

 

STIMMEN SIE IHRE TWEETS ZEITLICH RICHTIG AB

Im Social-Media-Marketing kommt es meist auf das richtige Timing an, wenn Sie Ihr Profil aktualisieren. Sie wollen Ihre Botschaft offensichtlich unter die Leute bringen, wenn diese online sind und nicht, wenn sie schlafen oder auf der Arbeit festsitzen.

Denken Sie daran, dass Ihre Ortszeit nicht unbedingt von großer Bedeutung sein muss, zum Beispiel, wenn Ihre Zielgruppe sich in einer anderen Zeitzone befindet.

TWITTER - Stimmen Sie Ihre Tweets zeitlich ab.

Um herauszufinden, welche die beste Zeit zum Tweeten ist, gibt es mehrere gute Tools, die Sie verwenden können, darunter SocialBro, Hootsuite oder Tweriod. Diese Tools können die Online-Gewohnheiten Ihrer Follower analysieren und sie senden Ihnen Berichte, damit Sie wissen, wann die beste Zeit zum Tweeten ist. Die “Autoschedule”-Funktion von Hootsuite kennt die beste Tageszeit bereits, falls Sie diese Funktion nutzen.

 

FINDEN SIE LEICHT IDEEN FÜR INHALTE

Wenn Sie Twitter benutzen, wollen Sie keine veralteten oder irrelevanten Inhalte veröffentlichen. Sie können leicht sehen, was gerade “angesagt” ist und im Trend liegt, indem Sie eine schnelle Suche mit relevanten Schlüsselwörtern machen. Sie werden im Nu eine Fülle von aktuellen Diskussionen, Beiträgen, Veranstaltungen und anderen Ereignissen finden, die einen Zusammenhang mit Ihrer Suche haben.

Es ist sinnvoll, sich auf diese Trends zu konzentrieren, denn sie spiegeln normalerweise das wieder, worüber Ihre Zielgruppe spricht, was sie braucht und zu einem bestimmten Zeitpunkt erwartet.

Sehen Sie sich zudem an, was ihre Follower tweeten. Oftmals können ihre Tweets Ihnen weitere Einblicke für Ihre eigene Content-Strategie geben. Es ist ein guter Tipp, sich auf häufig gestellte Fragen zu Ihrem Unternehmen zu konzentrieren. Wenn Sie immer wieder die gleiche Art von Fragen sehen, dann bekommen Sie bereits eine Vorstellung, worüber Sie tweeten können!

 

BEHALTEN SIE IHRE TWITTER-KONKURRENTEN IM AUGE

Jeder ist auf Twitter, auch Ihre Konkurrenten. Diese Tatsache ist eigentlich ziemlich hilfreich, weil sie Ihnen erlaubt, sie “auszuspionieren” und ein Auge auf ihre Entwicklung zu werfen. Wenn Sie sehen, dass etwas gut für Ihre Konkurrenten funktioniert, dann kann die gleiche oder eine ähnliche Strategie auch für Sie funktionieren!

Folgen Sie Ihren Konkurrenten. Wenn Sie das nicht wollen, dann können Sie auch eine private Liste erstellen, die sonst niemand sieht. Wenn Sie schon dabei sind, sollten Sie auch verfolgen, was die Leute über Ihre Konkurrenten sagen, so dass Sie beide Seiten der Münze sehen können.


Wrixer quotesBehalten sie die Art der Inhalte im Auge, die Ihre Konkurrenten veröffentlichen und wie effektiv ihre Zielgruppe darauf anspricht.


 

BENUTZEN SIE WIRKUNGSVOLLE ARTEN VON INHALTEN

Teilen Sie nicht einfach nur Texte in ihrer Twitter-Content-Strategie. Zusätzlich zu Textnachrichten unterstützt Twitter in der Tat viele verschiedene Arten von Medien, die in Ihre Tweets eingebettet werden können.

Twitter ermöglicht es Ihnen auch Fotos, Videos, Links und Slides zu teilen. Während einfache Textnachrichten für bestimmte Zwecke geeignet sind, wie z. B. für schnelle Updates oder das Stellen von Fragen, können andere Arten von Medien, wie Fotos und Videos, einen wesentlich größeren Einfluss haben.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihre Fotos und Videos noch viel mehr Reaktionen bekommen als Ihre Textnachrichten! In einigen Fällen kann es sein, dass es nicht möglich ist, Inhalte einzubetten, da sie von irgendwo anders herstammen. Sollte dies der Fall sein, kann ein normaler Link dorthin ausreichen. Posten Sie allerdings nicht einfach nur den Link ohne jegliche Beschreibung. Lassen Sie Ihr Publikum immer wissen, wo der Link hinführen wird.

 

SEIEN SIE BEI DER BEWERBUNG IHRER INHALTE KREATIV

Ein erstaunlich großer Anteil von unerfahrenen Vermarktern kopiert einfach den Titel eines Blog-Posts und tweetet dann den Link. Dies ist jedoch eine sehr schlechte Strategie, die fast nie zu irgendwelchen Ergebnissen führt. Also seien Sie kreativ bei Ihren Tweets!

Ein Aspekt, den Sie bei Twitter beachten sollten, ist dass kürzere Tweets normalerweise effektiver sind. Schreiben Sie einfach ein kurzes Intro, wenn Sie einen Link bewerben. Verwenden Sie einen Teaser oder ein Zitat aus Ihrem Beitrag anstatt den Titel des Blogeintrags.

Seinen Sie nicht schüchtern und fordern Sie Ihre Follower dazu auf, Ihren Beitrag zu teilen! Hätten Sie vermutet, dass das einfache Fragen nach Retweets deren Zahl in der Tat drastisch erhöhen kann? Probieren Sie es selbst aus, es funktioniert wirklich!

Verwenden Sie #Hashtags und @Mentions. Hashtags sind eine gute Möglichkeit, ein Publikum zu erreichen, das Ihnen noch nicht folgt. In der gleichen Weise sind Mentions nicht nur eine höfliche Art und Weise jemandem Ehre zu geben, dem Ehre gebührt, sondern es erlaubt Ihnen auch, mit Personen in Kontakt zu treten, die Ihren Tweet vielleicht teilen.

Nutzen Sie Twitter bereits in Ihrer Content-Marketing-Strategie? Unterschätzen Sie die Macht dieses Social-Media-Tools nicht, um Ihre Marke aufzubauen, neue Follower zu bekommen oder einfach nur Ihre Botschaft unter die Leute zu bringen! Mit diesen Tipps für eine gute Content-Strategie für Twitter sind Sie auf dem richtigen Weg, ein erfolgreicher Social-Media-Vermarkter zu werden!