5 Arten von Inhalten, die am meisten Backlinks generieren

Hello Yuqo
Hello Yuqo
B
Backlinks sind ein wichtiges Werkzeug zur Steigerung Ihrer Leserzahl, dem Wachstum Ihrer Webseite und Ihrer potentiellen Kundenbasis. Sie sind ein Anzeichen von populären Inhalten, auch wenn manche Arten von Content zielführender sind als andere.
Reading Time: 4 minutes

Ein Artikel mit vielen Backlinks kann im Bereich SEO ein wirkungsvolles Instrument sein und die Leserzahl erhöhen. Kurz gesagt: Ein Backlink ist ein eingehender Link von einer anderen Webseite zu Ihrer eigenen. Wenn Personen Links zu Ihrer Webseite teilen oder selbst einbeziehen, erhöhen sie dadurch nicht nur die Anzahl potentieller Besucher, sondern senden dabei auch ein Zeichen an Suchmaschinen, dass Ihre Webseite einen Blick wert ist, was zudem ihre Position in deren Ranking fördert.

Was die Generierung von Backlinks betrifft, sind zwingende und ansprechende Inhalte normalerweise eine gute Herangehensweise. Allerdings kann die Art der von Ihnen verfassten Inhalte ebenso einen großen Einfluss haben: Bestimmte Arten von Content führen zu mehr Backlinks als andere. Die folgenden Arten sind allesamt gute Beispiele für Inhalte, die jede Menge Backlinks generieren.

 

1: POSTEN VON LISTEN

Eines dieser Formate ist der klassische Listenpost. Einfach in der Struktur und für den Leser leicht zu verdauen, erzielen Listenpostings von allen möglichen Beitragsformaten meist die konstantesten und höchsten Leserzahlen. Sie wirken sehr anziehend auf einen potenziellen Leser, weil der Titel sehr oft bereits jeden wichtigen Aspekt des Artikels zusammenfasst, zum Beispiel „10 Arten des Entsaftens von Sellerie, die Deine Gesundheit verbessern können“ oder „57 Übungen, die Du zu Hause durchführen kannst“. Diese Besonderheit ermöglicht es dem Leser, genau zu wissen, was ihn erwartet und kann seine Neugierde hervorrufen. Ein weiteres attraktives Merkmal der Listenpostings ist darin zu sehen, dass man sie schnell und einfach überfliegen kann, so dass der Leser solche Informationen herausgreifen kann, die ihn in erster Linie interessieren, ohne den Rest lesen zu müssen.

 

Listenpost: einfach in der Struktur und für den Leser leicht zu verdauen.

 

2: ANLEITUNGEN

Anleitungen sind ein großartiges Format für ein Publikum, das ein bisschen tiefer in die Materie eindringen will, als dies mit Listen möglich ist. Die Idee hinter einer solchen Anleitung besteht darin, eine wirklich tiefgehende und das Wissen erweiternde schriftliche Arbeit zu verfassen, die durchaus Zehntausende von Wörtern umfassen kann. Im Gegensatz zu einem kürzeren Artikel, der vielleicht nur einen einzigen Aspekt des Gegenstandes erfasst, ist es das Ziel einer Anleitung, jeden Aspekt und jedes Detail eines Themas abzudecken. Der Leser erhält einen kompletten Überblick, so dass er es nicht nötig hat, woanders nach weiteren Informationen zu suchen, weil er alles, was sich zu wissen lohnt, bereits aus Ihrem Text erfahren hat.

Obwohl sie viel Schreib- und Recherchearbeit erfordern, haben Anleitungen, sobald sie veröffentlicht sind, das Potenzial, eine riesige Menge an Traffic auf Ihre Seite zu ziehen und weil sie zudem so umfangreich und tiefgehend sind, gibt es darin viele Möglichkeiten für Backlinks.

 

3: INFOGRAFIKEN

Infografiken gehören zu den viralsten Formen von Posts im Arsenal der Blogger und es ist nicht schwer zu verstehen, warum dies so ist. Wie Listen können sie eine große Menge an Informationen enthalten, die in ein leicht verdauliches Format kondensiert werden. Allerdings ragen Infografiken noch mehr heraus, vor allem, wenn sie mit einem routinierten, polierten und farbenfrohen Design und reichlich Graphen, Diagrammen und anderen Formen von sichtbaren Daten und Statistiken aufwarten, die schnell verstanden werden können. Diese ins Auge fallenden Kreationen können sich wegen ihrer leichtverständlichen Natur wie ein Lauffeuer verbreiten und stellen somit eine ideale „Brutstätte“ für Backlinks zu anderen Bereichen Ihrer Website dar.

 


Wrixer quotesDie Art der von Ihnen verfassten Inhalte kann ebenso einen großen Einfluss haben: Manche Inhalte generieren mehr Backlinks als andere.


 

4: ARBEITEN SIE MIT EINEM INFLUENCER ZUSAMMEN

Falls Sie mit anderen Riesen in Ihrem Feld ein Team bilden, können Sie Ihren eigenen Traffic steigern, indem Sie anderen Websites einen Gefallen tun und sie unterstützen. Falls Sie beispielsweise einen Artikel darüber veröffentlichen, welche Strategien einem Konkurrenten Erfolg im Internet eingebracht haben und diesen Post mit einem Link zu seiner Website versehen, erzeugen Sie reichlich Aufmerksamkeit und verstärken gleichzeitig den Traffic zur Website Ihres Konkurrenten. Allerdings kann dies auch zu Ihren Gunsten funktionieren, falls Ihr Konkurrent beschließt, Ihren Post ebenfalls als Backlink zu kennzeichnen. Absprachen und Geschäfte mit anderen auf dem Gebiet der Backlinks werden einzelnen Websites, sowie der gesamten Sparte helfen, zu wachsen und zu gedeihen.

 

Arbeiten Sie mit einem Influencer um Backlinks zu generieren

 

5: SEIEN SIE INNOVATIV IN IHRER MARKTNISCHE

Indem Sie kreativ sind und ständig nach neuen Arten von Inhalten suchen, sowie nach Möglichkeiten, um sie zu formatieren, steigern Sie nicht nur den Erfolg Ihrer eigenen Website, sondern beeinflussen auch alle anderen Mitbewerber aus Ihrem Bereich. Jede Innovation wird wiederum eine Kettenreaktion von neuen Ideen provozieren, was letztlich durch ständigen Ideenwettbewerb die Gesamtqualität der Nische verbessern wird. Darüber hinaus werden neue attraktive Ideen nicht nur mehr Traffic auf Ihre Website ziehen, sondern Sie von den Wettbewerbern abheben und Ihnen erstaunliche Möglichkeiten für Backlinks bieten.